Respekt, Twitter-Listen für Journalisten und mehr

Mehr Respekt
Christine Heller alias @punktefrau setzt sich in ihrem Blog für einen respektvolleren Umgang im Social Web ein. Ihre zentrale Aussage: "So wie ich außerhalb des Internets respektvoll mit Menschen umgehe, so sollte ich es auch im Social Web tun." Ich stimme ihr absolut zu und empfehle die Lektüre des ganzen Beitrags. | Für einen respektvolleren Umgang »

Twitter-Listen für Journalisten
Wer auf Twitter wirklich den Überblick behalten will, sollte sich Listen anlegen (oder bestehenden Listen folgen), die beispielsweise nach Themen sortiert sind. Wie das funktioniert, erklärt Martin Giesler in seinem Blog. Zum Schluss empfiehlt er hilfreiche Listen. So kann man Twitter nutzen und den Überblick behalten - selbst wenn man nicht aktiv twittern möchte. | Twitter-Listen für Journalisten | Ein How-to und viele Listen »

Social Media Etiquette for Journalists
Schon etwas älter, aber trotzdem nicht weniger wichtig ist der Artikel zur "Social Media Etiquette für Journalists" bei Mashable. Dort geht es unter anderem darum, ob ein Journalist auf Twitter eine Meinung haben sollte, ob man Tweets löschen darf und ob man eine Social Media Policy braucht. | Social Media Etiquette for Journalists: The Rules Have Changed »

Social Media Policy
In Klaus Ecks Posterous findet man eine Sammlung von über hundert Social Media Policies, die dabei hilft, eine eigene Social Media Policy zu erstellen oder sich einen allgemeinen Überblick zu verschaffen. | Mehr als 100 Social Media Policy Beispiele »

A History of Social Media
Ein (ziemlich langes, aber sehens- und lesenswertes) Schmankerl zum Schluss: Die Infografik zeigt die Geschichte von Social Media - und fängt im Jahr 1971 mit dem Usenet und der ersten versendeten Mail an, getreu dem Motto "The Internet has always been social." | A History of Social Media »

A History of Social Media [Infographic] - Infographic
Like this infographic? Get more content marketing tips from Copyblogger.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>